Redakteure

Redakteure im Hort

09.06.2021 | Kita Martinskirche | Meldungen

Egal wie klein – ein jeder kann Redakteur sein!
Wie lassen sich Transparenz und die aktuellen Hygienemaßnahmen verbinden? Diese Frage hat die Kleinen und Großen aus dem Hort der Kita Martinskirche seit dem Lockdown im vergangenen Jahr beschäftigt. Nach zahlreichen Überlegungen, Ideen und Entwürfen kam uns die Idee unseren Alltag zu fotografieren, einen Text dazu zu schreiben und die „HZ“ (Hortzeitung) wurde geboren. Wie jede große Idee, ob Addisons Telefon oder Benz Automobil, musste auch die Hortzeitung mit einigen Rückschlägen rechnen. Die Zeit war knapp, viele in Quarantäne oder die Möglichkeiten eingeschränkt. Und doch waren die Ideen Zahlreich. Egal ob unser Alltag im Hort, Feiertage und deren Ursprung, politische Hintergründe, geltende Corona Regelungen, Fasching, der Valentinstag, Geburtstage oder Interviews, die Hortzeitung wird bis zum heutigen Tag jeden Monat dicker und interessanter! Dabei wird auch fleißig mit angepackt! Die Onlinerecherchen und Informationen herangetragen, die Interviews geführt, die Texte bearbeitet, Fotos geschossen, und Seiten gestaltet – ganz wie die Redakteure der Zeitungen. Selbst gedruckt wird vor Ort! Nicht nur das Herstellen der Hortzeitung, auch das Durchblättern ob allein, oder mit Freunden, lässt Kinder und Erwachsene gleichermaßen in Erinnerungen schwelgen.

Chefredakteure Eleni und Colin

„Für die Kinder, die jetzt so lange nicht da waren, ist es auch schön zu sehen, was wir gemacht haben. Da fühlt man sich, als wäre man dabei gewesen“.